Schriftgröße: normal |  groß |  größer
 
 
 

GEMEINSAM älter werden in Frankfurt (Oder) –

 

Ihr Bündnis für mehr Glück!

 

Vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung der Bevölkerung in Frankfurt (Oder) fanden sich die Unternehmen Wohnungsbaugenossenschaft Frankfurt (Oder) eG, Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. – Regionalverband Oderland-Spree, AWO Kreisverband Frankfurt (Oder)-Stadt e.V. und Piepenbrock Technischer Gebäudeservice GmbH zusammen, um gemeinsam Dienstleistungen anzubieten.

 

Auf die geänderten Bedürfnisse, insbesondere der älteren Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt, soll durch den Aufbau eines abgestimmten und serviceorientierten Netzwerkes professionell und unbürokratisch reagiert werden, um es zukunftsweisend zum Vorteil ihrer Kunden weiter zu entwickeln.

 

Unter dem Motto: „GEMEINSAM älter werden in Frankfurt (Oder) – Ihr Bündnis für mehr Glück“ werden den Bürgerinnen und Bürgern Möglichkeiten eröffnet, solange wie möglich in ihrer Häuslichkeit zu verbleiben.

 

Sie können sich gern unter der nachfolgenden Servicenummer beraten lassen und die angebotenen Dienstleistungen in Anspruch nehmen:

 

 

Rufnummer-Kooperation_groß_.jpg                 

Bündniss für mehr Glück

 

Unser Serviceangebot

 

Abwesenheitskontrolle    

z. B. Blumen gießen, Briefkasten leeren, Einkaufen bei Rückkehr, Fische füttern, Lüften...

 

Begrünung

Balkonbepflanzung inkl. Lieferung und Entsorgung, Gartenpflege

 

Beratungsleistungen
(Unterstützung und Pflege)

Behördenbriefe, Unterstützung im Haushalt, Hausnotruf / Mobilnotruf, Hilfsmittel , Ich kann meine Partner / meine Eltern nicht mehr pflegen und betreuen, Leistungen aus der Kranken- und Pflegeversicherung, Pflegemittel, Pflegestufe, Unterstützung bei Demenz, Was ist Tagespflege?, Was kostet was?, Wie weiter nach dem Krankenhaus

 

Beschäftigung und Begleitung

Badebegleitung (Wanne), Briefe schreiben, Ehrenamtliche Beschäftigung, Geburtstag vorbereiten, Gesellschaftsspiele, Kaffee trinken und quatschen, offene Seniorentreffs (Singen, Basteln, Verreisen, Sport, Spiele, Feiern...), Spazieren gehen, Vorlesen

 

Entrümpelung und Entsorgung

 

Keller oder Boden entrümpeln, Bereit- und Zurückstellen der Mülltonnen

 

Fortbildungen

 

Erste-Hilfe-Kurse
Sicherheit zu Hause und unterwegs

Hausnotruf mit / ohne Festnetz, Assistenzsysteme für unterstützende Wohnformen (z. B. Demenzwohngruppen), Hausnotruf in Kombination mit Einzelfall-Lösungen für verschiedene Krankheitsbilder, Hausnotruf in Kombination mit Rauchmeldern, Mobilnotruf

 

Hauswirtschaft

Besorgungen (z. B. Rezept einlösen, Post, Schuhmacher...), Betten beziehen, Einkaufen, Gardinenreinigung (abnehmen, waschen, aufhängen), Hund Gassi gehen, Lebensmittel und Medikamente überprüfen (Haltbarkeit), Müll rausbringen, Schränke, Herd Kühlschrank ab- und auswischen, Wäsche waschen, bügeln, Knöpfe annähen, Wohnung säubern

 

Malerarbeiten

 

Malermäßige Instandsetzung nach Auszug

 

Menüservice

 

Essen auf Rädern
Mieterservice

Havarie- und Störungsdienst, Reparaturannahme für Mieter der Wohnungsbaugenossenschaft Frankfurt (Oder) eG, Umzugsmanagement für neue und bestehende Mieter der Wohnungsbaugenossenschaft Frankfurt (Oder) eG, Wohnraumberatung und -anpassung

 

Mobilität

Arztfahrten, Ausflugsfahrten, Behindertenfahrdienst, Fahrdienst (sitzend, liegend, Rollstuhl, Tragestuhl), Krankentransport, Mobilnotruf für unterwegs, Trageleistungen (Treppe hoch und/oder runter)

 

Pflege

Ambulante Pflege und Betreuung, Betreutes Wohnen, Kurzzeitpflege, Tagespflege, Urlaubs- und Verhinderungspflege, Vollstationäre Pflege

 

Reinigungsarbeiten

Fenster und Rahmen, Graffiti-Entfernung, Flure, Treppenhäuser,Keller und Boden, Polster und Teppich, Straße und Gehweg

 

Reparaturen

 

Kleinstreparaturen

 

Winterdienst

 

Schneeberäumung, Streudienst